Berstsicherungen. Statische Mischer. Wärmeaustauscher. Tropfenabscheider.

Sterilberstscheiben

Metall-Sterilberstscheiben
Typen SF-M-S / SZ-X-S / Serie SU-C-S

STRIKO Sterilberstscheiben aus Metall zeichnen sich insbesondere durch ihr einzigartiges totraumarmes Design aus – auf dieses Merkmal legen Kunden bei Anwendungen in der Pharmazie oder im Lebensmittelbereich besonders hohen Wert. Sterilberstscheiben werden meist in Tri-Clamp-Verbindungen eingesetzt. Alle Varianten garantieren ein fragmentfreies Öffnungsverhalten, das die positiven Produkteigenschaften abrundet.

Designbeispiele
Modelle

SF-M-S

STRIKO – Flach, Mehrteilig, Steril

SZ-X-S

STRIKO – Zugbelastet, X-förmig gekerbt, Steril

SU-C-S

STRIKO – Umkehr, C-förmig gekerbt, Steril

Vorteile in der Anwendung
  • fragmentfreies Öffnungsverhalten
  • als alleinige Druckabsicherung oder in Kombination mit einem Sicherheitsventil einsetzbar
  • vakuumfeste Ausführung
  • Arbeitsverhältnis: ab 90 %
  • auf Wunsch mit 3D-Typenschild für sicheres Erkennen der korrekten Einbaurichtung
  • ideal zur Absicherung von Medien, die zu “Anbackungen” neigen
Spezifikationen

Werkstoffe

Edelstähle, Nickel, Sonderwerkstoffe wie Inconel®, Hastelloy®

Nennweiten

DN 25 – DN 100

Berstdrücke

ab 0,3 bar (ü) bis 20 bar (ü)

Arbeitsverhältnis

bis zu 90 %

Bersttoleranz

min. +/- 5 %

Einsatztemperaturbereich

-200 °C bis +260 °C

Berstscheibenhalter

nicht erforderlich

Vakuumstütze

nicht erforderlich

Alarmgeber

optional integrierbar

Einbau vor Sicherheitsventil?

ja1

1Abhängig von der jeweiligen Anwendung

Individuelle Ausführungen

Es gibt eine Vielzahl von Ausführungsmöglichkeiten bei den Sterilberstscheiben. Ob vakuumfest oder mit integrierter Bruchüberwachung, ob in Standardmaterialien oder Sonderwerkstoffen – sprechen Sie einfach unsere Spezialisten an. Wir beraten Sie gerne kompetent und umfassend!


PDF Anfragespezifikation Berstscheiben
 
 

Aktuelle Situation Corona-Virus

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu der aktuellen Situation bezüglich des Corona-Virus nehmen wir wie folgt Stellung:

Wir als STRIKO Verfahrenstechnik GmbH werden unsere Erreichbarkeit und Lieferfähigkeit
weiterhin entsprechend unserer Möglichkeiten in der von uns gewohnten Qualität
gewährleisten. Zum Schutz unserer Mitarbeiter und zur Erhaltung unserer Leistungsfähigkeit
werden wir unser Personal ab sofort in zwei Gruppen im periodischen Wechsel zwischen
Homeoffice und Geschäftsstelle einsetzen.

Für Sie bedeutet dies, dass Ihre Anfragen und Bestellungen wie bisher schnellstmöglich
bearbeitet werden. Alle laufenden Projekte werden, Stand heute, termingerecht abgewickelt.

Seit Jahren setzt STRIKO auf ein Partnernetz aus der Region, welches sich stets bewährt hat.
Dabei sind wir aber auch von einer zuverlässigen Lieferkette unserer Partner abhängig, auf
welche wir nur begrenzt Einfluss nehmen können. Etwaige Einschränkungen lassen sich im
Einzelfall zwar nicht vermeiden, aber ein redundantes Lieferanten-System reduziert diese
Risiken auf ein Minimum.

Wir haben unsererseits Vorkehrungen getroffen (u.a. eine umfangreiche Lagerhaltung), um
die Lieferfähigkeit unserer Produkte sicherzustellen.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

Turbulente Zeiten erfordern eine gewisse Besonnenheit! Lassen wir unser Handeln von diesem
Gedanken bestimmen.

Freundliche Grüße,
Ihr Team der STRIKO Verfahrenstechnik GmbH