Berstsicherungen. Statische Mischer. Wärmeaustauscher. Tropfenabscheider.

Wärmeleitfähigkeit – Die Wärmeleitfähigkeit, auch Wärmeleitkoeffizient genannt, bezieht sich auf Festkörper, Flüssigkeiten oder Gase und ist eine Stoffeigenschaft zur Berechnung des Wärmestroms aufgrund der Wärmeleitung. Angegeben in der Einheit W/(m⋅K) ist die Nennung des Wärmeleitkoeffizienten unverzichtbar, um die wärmetechnische Auslegung eines STRIKO Wärmeaustauschers durchführen zu können.