Berstsicherungen. Statische Mischer. Wärmeaustauscher. Tropfenabscheider.

Temperatureinfluss – Der Berstdruck von Berstscheiben aus Metall wird von der beim Ansprechen der Berstscheibe vorherrschenden Temperatur an der Berstscheibe beeinflusst. Mit steigender Temperatur nimmt die Festigkeit des metallischen Materials ab, was zu einem geringeren Ansprechdruck der Berstscheibe führt. Dies ist aus sicherheitstechnischer Sicht unproblematisch, da die Berstscheibe unterhalb des für die abzusichernde Anlage kritischen Druckes öffnet. Wird eine Berstscheibe hingegen für eine höhere Temperatur ausgelegt als sie im Betrieb tatsächlich an der Berstscheibe vorherrscht, wird die Berstscheibe bei einem höheren Druck als vorgesehen ansprechen. Der Temperatureinfluss ist vom verwendeten Material abhängig, kann sich jedoch bei einer Abweichung von 100 K von der Auslegungstemperatur und in Abhängigkeit von Material und Art der Berstscheibe in einer Größenordnung von bis zu 18 % des Berstdruckes bewegen. Daher ist die korrekte Temperatur beim Bersten der Berstscheibe sehr wichtig. Bei Berstscheiben aus Graphit ist der Einfluss wesentlich geringer, wenn nicht sogar komplett zu vernachlässigen. Graphit-Berstscheiben stellen in Fällen, bei denen die Temperatur beim Bersten der Berstscheibe nicht vorhergesagt werden kann, eine sehr gute Alternative zu metallischen Berstscheiben dar.

Tropfenabscheider – Tropfenabscheider sind Flüssigkeits- oder Aerosolabscheider für die vielfältigsten Einsatzbereiche, mit und ohne Gehäuse lieferbar. Sie werden zur Abscheidung von Flüssigkeitstropfen aus strömenden, gasförmigen Medien wie Luft oder Prozessgasen verwendet.

Drahtgestrick-Tropfenabscheider werden auch als Koaleszenz-Abscheider (Ölabscheider) eingesetzt, welche zwei Flüssigkeiten mit unterschiedlichen Dichten voneinander separieren.

Tropfengröße – Die Größe des Radius oder Durchmessers eines meist kleinen Flüssigkeitskörpers (μm), der im Idealfall von Kugelform ist. Erst wenn sich ein Tropfen von einem größeren Flüssigkeitskörper ablöst, bildet sich kurzfristig die Tropfenform als instabiler Zustand aus. Tropfen sind durch eine Phasengrenzfläche von der Umgebung getrennt und ihre Form wird ganz wesentlich durch die Grenzflächenspannung definiert. Unter den Bedingungen der irdischen Schwerkraft sind Tropfen aufgrund ihrer relativ geringen, aus der Grenzflächenspannung resultierenden Kräfte auf ein großes Verhältnis von Volumen zu Oberfläche beschränkt, daher auch ihre geringe Größe, die normalerweise im Millimeterbereich liegt. STRIKO Tropfenabscheider als Drahtgestrick sind für Tropfengrößen von ca. 1 µm bis 100/120 µm einsetzbar, wobei die Abscheidung von größeren Tropfen keine große Problematik darstellt, da diese leicht dem Prinzip der Trägheitsabscheidung folgen.