Berstsicherungen. Statische Mischer. Wärmeaustauscher. Tropfenabscheider.

STRIKO Verfahrenstechnik sponsert den Wiehler Penguins ein neues „Federkleid“

Der oberbergische Eishockeyverein TuS Wiehl Eissport ESC e.V. blickt auf eine lange Tradition zurück und weist eine bundesweit einzigartige Nachwuchsleistung und -förderung auf. Nun freut sich der Verein über neue Spielkleidung für seine Jugendmannschaften. Bisher mussten die Nachwuchsmannschaften mit jeweils einem einzigen Trikotsatz auskommen. Gemeinsam mit dem Unternehmen Müller Textil hat die STRIKO Verfahrenstechnik GmbH rund 120 neue Trikots für die sechs Nachwuchsmannschaften gesponsert.

Die neue dunkelblaue Spielkleidung sorgte bei der Trikotübergabe für große Freude bei den Spielerinnen und Spielern sowie den Verantwortlichen des Vereins. Nun besteht nicht mehr die Gefahr, dass ein Spiel nicht hätte angepfiffen werden können, falls eine Gastmannschaft mit gleicher oder ähnlicher Trikotfarbe wie dem bekannten Penguins-Grau angetreten wäre. „Die neuen blauen Trikots nur als Ausweichtrikots zu nutzen, wäre viel zu schade. Dafür sehen sie einfach zu gut aus.“, so Meike Schuffert, Obfrau der Nachwuchsabteilung des TuS Wiehl ESC.

Nach der Trikotübergabe ließen die Junioren im neuen Outfit den Puck durch die eigenen Reihen laufen und zeigten den Vertreter der beiden Wiehler Unternehmen in einem Trainingsspielchen ihr ganzes Können, was bei der STRIKO Verfahrenstechnik den Entschluss bestätigte, den heimischen Sportnachwuchs zu unterstützen.

STRIKO sponsert neues Trikot für den TuS Wiehl ESC e.V.

Das neue Trikot des TuS Wiehl ESC e.V.

STRIKO Trikot-Präsentation_1
STRIKO Trikot-Präsentation_2

Das neue Trikot steht dem oberbergischen Eishockeynachwuchs hervorragend!